Artikel-Schlagworte: „Plugins“

wgm

Da nun der Vietnam-Urlaub gebucht ist und ich auch hier wieder vorhabe ein Reisetagebuch im Blog zu führen (analog des Japan-Trips vor 1 Jahr) habe ich mich nun doch mal mit dem Update des GeoMashup-Plugins beschäftigt. Da die alten Geotags der Japantour nicht richtig übernommen wurden (k.A. wo der Fehler lag) musste ich die Beiträge noch einmal komplett neu für das Plug-In eingetragen. Außerdem haben sich mit der neuen Version die Tags für die Kartendarstellung geändert, so das ich erst einmal ein wenig rumspielen und testen musste bis die Karte nun endlich das Ganze wieder so anzeigt wie ich es will. Auch dank des super Tutorials von bioneural bin ich jetzt soweit, das nur noch einige CSS-Anpassungen notwendig sind.

Auch wenn das Handling mit dem Plug-In stellenweise etwas kompliziert ist, von den Möglichkeiten bin ich nach wie vor fasziniert. Und momentan geht die Entwicklung auch wieder voran.

Die Karte ist nun nicht mehr auf Japan beschränkt und hier zu finden.

Ahja, außerdem hab ich in der Datenbank noch etwas für Ordnung gesorgt und das Theme auf etwas mehr Geschwindigkeit optimiert. Zumindest hab ich jetzt das Gefühl das die Seite etwas fixer geworden ist 😉

Die Tage habe ich mal wieder an der Webseite gefrickelt. Neben diversen Updates für vorhandene Plugins habe ich das Plugin “recent comments” durch “get recent comments” ersetzt, da dieses wesentlich besser zu konfigurieren ist und sich somit auch besser an das Design anpassen lässt.

Außerdem nehme ich nun an dem Beta-Test des Statistik-Tools “Woopra” teil. Das passende WordPress-Plugin dafür gibt es auf der Webseite.

Ahja, und dann teste ich gerade etwas den technical Preview des Blogging-Tools “Windows Live Writer” (Review), welches einige Neuerungen bietet. Neben dem Videoupload sind nun auch diverse neue Möglichkeiten zur Formatierung, Unterstützung für Lightbox und eine Vorschaumöglichkeit über Tabs eingebaut. Dagegen kann kann Blogdesk einpacken, Steffen 😛

So, nachdem der Urlaub nun vorbei ist hab ich erstmal ein paar Updates für WordPress eingespielt. Neben dem Update auf die aktuelle Version 2.5 sind auch ein paar neue Plugins dazugekommen.
Neben dem „Admin Drop Down Menu“ für das (wesentlich) bessere Handling und Navigieren im Admin-Bereich habe ich auch noch eine neue Erweiterung für die NGG installiert. Das „NextGen Flashviewer Plugin“ bietet einige Optionen und Verbesserungen bei der Darstellung der einzelnen Galerien. Unter anderem entfällt nun das Darstellungsproblem bei Bildern, die hochkant geknipst wurden. Ein Beispiel findet man hier, bzw. auch hier.

Des weiteren habe ich nun noch ein Plugin für die Anzeige der letzten Kommentare in der Sidebar installiert. Ich glaube ich sollte mal mein Theme hier doch für Widgets tauglich machen 😉

Die gut 6000 aufgelaufenen Mails habe ich grob überflogen, mich dann aber weitestgehend auf Spamihilator verlassen und entsprechend bereinigt. Sollte jemand vergeblich auf eine Antwort auf eine Mail antworten bitte einfach noch einmal senden 🙂

Nun gehts langsam ans Eingemachte… zuerst einmal habe ich heut nun mein Super-Schnäppchen-Bahnticket erhalten. Am 27.03. gehts in Dresden los Richtung Hamburg. Für 29 Euro ist das sogar recht preiswert vonstatten gegangen, jetzt muss nur noch der Preis für den Flug Hamburg-Frankfurt HAM-FRA passen 😉 Das tolle ist, das man nicht mal mit irgendwelchen Bummelzügen unterwegs ist, sondern das ich direkt bis Hamburg innerhalb von 4 Stunden düsen kann.

Des weiteren hat Maik heut den Railpass für Japan für 2 Wochen gekauft. Mit 300 Euro ist das gute Stück nicht ganz so preiswert, erlaubt allerdings für 2 Wochen so in Japan die meisten Züge nutzen zu können. Somit sollte unser Fortkommen in Japan ersteinmal gesichert sein. Da der Pass nur für Touristen ist muss das gute Stück auch bereits im Vorfeld im Heimatland organisiert werden.

Des weiteren habe ich noch das WordPress-Plugin Geo Meshup installiert, welches es erlaubt die geografische Lage via Google-Maps anzugeben. Mögliche Beträge hier im Blog werden dann auch direkt auf der Karte angezeigt, sodass es keiner erst den Atlas bemühen muss um zu wissen wo wir gerade gestrandet sind 😉 Diesen Beitrag habe ich mal mit einer Marke für Zittau versehen, die Karte lasse ich aber mal halbwegs zentriert über den japanischen Inseln, wo Zittau liegt wisst ihr sicher alle.

Das für Montag den 10.03. angekündigte Update für WordPress verschiebt sich. Die Entwickler haben nun Montag den 17.03. als Releasedatum angekündigt. Genaue Gründe für die Verschiebung des Termins gibt es seitens WP nicht.

Zwischenzeitlich habe ich die Möglichkeit genutzt und meinen Blog offline mit XAMPP und WordPress 2.5 getestet. Von der Kompatiblität der Plugins sieht es schonmal ganz gut aus und auch das Theme macht anscheinend keinerlei Probleme. Jedoch ist der neu gestaltete Adminbereich doch etwas gewöhnungsbedürftig. Da gefällt mir der alte (in Verbindung mit Advanced-Admin-Menus-Plugin) doch etwas besser. Aber es wird sicher auch für die neue Version Plugins zur Verbesserung des Handlings geben…

Letzte Kommentare
  • sebastian: Danke Maik. André hat ja nur Deutsch probiert… Bei schottischen Schafen kaum verwunderlich das da...
  • sebastian: 😈 vielleicht? 😉 (der tag ist ‚:twisted:‘)
  • vilmchen: ich weiß, wer der verantwortlche für das „hin und her“ war…. mist. gibt keinen smiley für...
  • vilmchen: hahahahah. chi chi. treffer!
  • sebastian: Danke, Maik. 322 Einwohner? Die hatten doch nur die eine Straße und den schicken Platz halt…
Movie Ratings
Fatal error: Call to undefined function wp_movie_ratings_show() in /www/htdocs/schnabel/wp/wp-content/plugins/php-code-widget/execphp.php(27) : eval()'d code on line 1