Heut geht der Flieger von Siem nach Da Nang, wir haben also kaum noch Zeit in Kambodscha. Nachdem uns mehrere Leute den Tonle Sap schmackhaft machen wollten haben wir nun doch noch einen kurzen Trip zum See unternommen. Via Tuktuk ging’s etwa 20 Minuten zu einem Bootssteg, von wo aus wir mit einem coolen Bürschchen als Guide in Richtung See getuckert sind. Da der See in der Trockenzeit einiges an Fläche verliert sind wir erstmal einen Kanal entlang. Vorbei an floating Schule, floating Polizeirevier und floating Basketballplatz ging’s zu einem (der vielen) floating Villages auf dem See. Wir haben uns da noch die floating Krokofarm angeschaut und dann wurde es auch schon wieder Zeit zurück zu fahren. Zum Mittagessen waren wir dann nochmal in einem Kmer-Restaurant (non-floating 😉 ).

Netterweise konnten wir im Soria Moria noch einmal duschen bevor uns unser Hoschi zum Flughafen getukkert hat. Dort durften wir dann noch mal eben jeder 25$ beim Check in löhnen. Servicepauschale? Naja…

Der Flug mit SilkAir war kurz und bequem und nach Ankunft und Check in im Riverside-Hotel sind wir noch auf ne Pizza in die Stadt. Die gar wunderbar illuminierte Brücke wurde von uns als eines der schönsten Bauwerke der Vietnamesen bestimmt: Beleuchtung in allen Farben. Natürlich wechselnd. Und blinkend 😀

Kommentieren

Letzte Kommentare
  • sebastian: Danke Maik. André hat ja nur Deutsch probiert… Bei schottischen Schafen kaum verwunderlich das da...
  • sebastian: 😈 vielleicht? 😉 (der tag ist ‚:twisted:‘)
  • vilmchen: ich weiß, wer der verantwortlche für das „hin und her“ war…. mist. gibt keinen smiley für...
  • vilmchen: hahahahah. chi chi. treffer!
  • sebastian: Danke, Maik. 322 Einwohner? Die hatten doch nur die eine Straße und den schicken Platz halt…
Movie Ratings
Fatal error: Call to undefined function wp_movie_ratings_show() in /www/htdocs/schnabel/wp/wp-content/plugins/php-code-widget/execphp.php(27) : eval()'d code on line 1